Schlagwort-Archive: senioren

Oma lesen

“Oma war eine Seeräuberin” von Andrea Behnke

Miteinandergeschichten für Kita, Schule, Seniorenarbeit und Mehrgenerationenprojekte

Miteinandergeschichten, was für ein schönes Wort – so schön wie das Buch. Ein Buch für Alte und Junge und die dazwischen.
Kurze Geschichten, die danach vertieft werden können. Es gibt Anregungen für Kinder, für Senioren und für alle gemeinsam. Ab und zu wird das Ganze mit einem passendes Lied, Gedicht oder gar Märchen abgerundet. Mit den Kindern wird die Geschichte besprochen und eventuell weiterentwickelt, mit den Seniorinnen und Senioren ihr eigener Bezug zur Geschichte hergestellt. Durch die gemeinsamen Aktivitäten von Jungen und Alten bleibt niemand außen vor.

Die Geschichten behandeln „typische“ Senioren-Themen, sei es, dass die Vorlese-Oma ins Krankenhaus kommt, dass Opa in Erinnerungen schwelgt, als er den Kinder beim Fußballspielen zuschaut oder dass Opa gestorben ist. Irgendwie ist Opa aber doch noch da. Und Frau Weber kann zwar nicht mehr laufen, aber durchaus noch schaukeln.
Die kurzen Erzählungen sind so geschrieben, dass Kinder sehr gut verstehen können, worum es geht und wie das Kind sich fühlt – aber auch die Gefühle der alten Menschen erlebt man hautnah mit. Ich habe bei manchen Geschichten Schwierigkeiten, sie den Kindern vorzulesen, weil ich selbst weinen muss – obwohl das Ende immer wunderbar versöhnlich ist und es immer eine Lösung gibt. Ich weine halt sehr leicht.

Dieses Buch ist perfekt für alle Eltern, die ihren Kindern Schwerverständliches wie das Altern oder den Tod begreifbar machen wollen. Ich habe zwar keine Erfahrung mit Seniorenarbeit, kann mir aber sehr gut vorstellen, dass man viele alte Menschen mit diesen Geschichten aus der Reserve lockt. Und dass Jung und Alt mit dem Buch gemeinsam Spaß haben können, ist unbestritten.