Schlagwort-Archiv: hessen

“Mordswetter” von Uli Aechtner: mein liebster Nebenschauplatz, das Bembelboot

Statt Regionalkrimi ein Wetterkrimi: Uli Aechtner hat eine spannende Gewitterstory geschrieben, in der es nur so blitzt und donnert: Mordswetter. Dies ist ein Beitrag zur Blogtour, daher gibt es auch etwas zu gewinnen, guckt mal unten!

Buchcover mit Tourdaten

Auch wenn das Gewitter eine wesentliche Rolle in dem Krimi spielt,  ist das Wetter in dieser hessischen Geschichte dann doch nicht immer schlecht. Und da der Schauplatz teilweise in Offenbach liegt, ist es völlig klar, wohin es die Protagonisten verschlägt, als die Sonne scheint: zum Mainufer. Und somit zum Bembelboot.

Es war Samstag und halbwegs schönes Wetter. Der Main lag so still wie ein Spiegel, vom anderen Ufer blitzten die silbrigen Bankentürme von Frankfurt herüber. Dienstschluss, Abendsonne, ein laues Lüftchen vom Wasser her ... Da fehlte ihr nur noch ein Geripptes in der Hand.
Vor ihnen legte wie auf Bestellung ein Boot an. Der Rumpf war graublau bemalt und hatte ein Dekor wie ein Apfelweinkrug.
"Das Bembelboot", sagte Roberta. Der Kapitän war Apfelweinwirt.
[S. 163 f]

Inzwischen war ich oft genug in der Frankfurter Gegend, um mir automatisch unter einem “Gerippten” ein Glas mit Rautenmuster vorzustellen. Das sind die Gläser, aus denen man Apfelwein trinkt. Die Einheimischen sagen dazu Äppelwoi – ich bin etwas vorsichtig, als Norddeutsche mit den Dialektwörtern anderer Sprachgruppierungen zu jonglieren, das endet leicht im Chaos, weil einen niemand versteht. Apfelwein ist, das muss man wissen, keineswegs wie Cidre, sondern sauer bis in die Zehenspitzen. Deshalb trinkt man ihn auch verdünnt. Wenn man darauf vorbereitet ist, kommt man aber gut mit ihm klar, ähnlich wie mit einem sarkastischen Freund. Er ist etwas anstrengend, aber meint es doch gut.

Dieses Bembelboot jedenfalls legt regelmäßig (bei schönem Wetter) in Offenbach an und der Wirt bestückt das Ufer mit Liegestühlen. Vom Boot aus werden die Getränke und Speisen verteilt – wie oft dabei wohl das Kleingeld in den Main fällt?

Auch ich hatte schon die reizende Gelegenheit, mir dort einen lustigen Cocktail auf Apfelweinbasis zu bestellen. Ich wählte den Äpplerchiddo, das ist – ganz genau – ein Mojito mit Äppelwoi. Da sich für mich viel zu selten die Kombination Offenbach-warmes Wetter-Bembelboot ergibt, gebe ich diesen Tipp nur zu gern an euch weiter. Dem Betreiber sei es gegönnt! :)

GEWINNSPIEL

Um zu gewinnen, müsst ihr hier bis einschließlich 26.9.2017 kommentieren, welche Äppelwoi-Cocktail-Kreationen euch  einfallen – wenn es der Name nicht schon selbst erklärt (wie beim Äpplerchiddo), schreibt gern noch das Rezept dazu. 
Am 27.9. wird die Gewinnerin oder der Gewinner bekannt gegeben.
Gewinne:
Preis 1-3: Je ein Buch »Mordswetter« von Uli Aechtner & 1 Paar Gummistiefeletten
Teilnahmebedingungen:
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den
Teilnahmebedingungen einverstanden.